Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Junge Union Anhalt-Bitterfeld
Berichte
18.09.2020
JU Zerbst zu Gast bei Kees de Vries

Am vergangenen Freitag, dem 18.09.2020, kam die Junge Union Zerbst/Anhalt zu einem ihrer Stammtische zusammen. Dieser fand auf Einladung des Bundestagsabgeordneten, Kees de Vries, auf dessen Hof in Deetz bei Zerbst statt.

Nachdem der Landwirt, der seine Viehwirtschaft seit 1992 in Deetz betreibt, die Mitglieder über den Hof geführt und dabei die zentralen Abläufe in seinem Betrieb erläutert hatte, wurden in gemütlicher Atmosphäre sowohl private als auch aktuelle Themen aus Politik und Leben diskutiert sowie künftige Aktionen in der Einheitsgemeinde besprochen.

Ein zentrales Thema des Abends war natürlich auch die bevorstehende Nominierung des CDU-Kandidaten für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 71 (Anhalt), für die de Vries sich bewirbt.
Wir schätzen de Vries' Fachkenntnisse in landwirtschafts- und umweltpolitischen Fragen, aber auch im Wirtschafts- und Energiebereich, seine bodenständige und engagierte Art sowie seiner gelebte Unterstützung für die junge Generation.

Wir sind vor dem Hintergrund mehrerer starker Kandidaten gespannt auf eine spannende Nominierungsveranstaltung am 25. September und freuen uns auf den Wahlkampf im nächsten Jahr mit dem von den CDU-Mitgliedern gewählten Kandidaten für unseren Wahlkreis.

[Benkwitz]

16.09.2020
JU Zerbst initiiert Aufräumtag

Am kommenden Samstag, dem 19.09.2020, findet in Zerbst zum ersten Mal eine Aktion im Rahmen des „World Clean-up Day" (auf Deutsch etwa: weltweiter Aufräumtag) statt. Ziel dieses Tages ist es, an möglichst vielen Orten der Welt ein Zeichen gegen Umweltverschmutzung und achtloses Entsorgen von Plastikmüll in der Natur zu setzen, indem Müllsammelaktionen durchgeführt werden.

Die Idee, auch in Zerbst einen solchen Einsatz zu organisieren, entstand beim letzten Stammtisch der JU Zerbst/Anhalt. Dort besprachen die Mitglieder kommende Projektideen, wobei sie schnell davon überzeugt waren, dass eine Müllsammelaktion genau das Richtige sei, um unkompliziert etwas Gutes für die Heimat zu leisten. Der internationale World Clean-up Day kam den JUlern da gerade zur rechten Zeit.

Schnell gingen die Überlegungen in die Richtung, viele Mitstreiter für das Projekt zu finden, um möglichst viel Müll sammeln zu können. Der Ortsvorsitzende Justin Wurbs nahm daher Kontakt zur DLRG Ortsgruppe Zerbst/Anhalt e.V. und dem Tanzclub Zerbst e.V. auf, wo er auf offene Ohren stieß. Die beiden Vereine werden am Samstag die Aktion tatkräftig unterstützen und halfen der JU bei der vorbereitenden Organisation. Auch der Zerbster Bürgermeister, Andreas Dittmann (SPD), war der Initiative gegenüber sofort aufgeschlossen, sodass auch die Stadt Zerbst/Anhalt zu den Unterstützern der Gemeinschaftssammelaktion zählt und für den Samstag beispielsweise Container zur fachgerechten Entsorgung des gesammelten Mülls bereitstellen wird.

Die JU Zerbst/Anhalt als Initiator und die beteiligten Institutionen freuen sich, am Samstag gemeinsam gegen Umweltverschmutzung aktiv zu werden und hoffen natürlich auf weitere Unterstützung durch freiwillige Helfer aus der Kommune und der CDU.

[Benkwitz]

29.08.2020
28. Brockenwanderung der JU Sachsen-Anhalt

Die Junge Union Sachsen-Anhalts veranstaltete am 29. August zum 28. Mal ihre alljährliche Brockenwanderung. Diese setzt ein Zeichen zur Erinnerung an die deutsche Einheit, vor der der Brocken als Sperrgebiet den Sachsen-Anhaltern kaum zugänglich war.

Auch einige unserer Zerbster JU-Mitglieder sind der Einladung des Landesverbandes gefolgt und waren pünktlich 9.00 Uhr am Treffpunkt in Schierke. Von dort ging es nach einer Begrüßung durch unsere Landesvorsitzende Anna Kreye auf die ca. zweistündige Wanderung hinauf auf den Gipfel. Gemeinsam mit unserem JU-Bundesvorsitzenden Tilman Kuban, der Landesjustizministerin Anne-Marie Keding, dem Generalsekretär der CDU Sachsen-Anhalt, Abgeordneten der CDU und Mitgliedern anderer Orts- und Kreisverbände erklommen wir die 1141 Meter. Auf dem Weg sowie am Ziel boten sich, unter Beachtung der Hygienemaßnahmen, viele Gelegenheiten zum Austausch mit den Amtsträgern und anderen Mitgliedern. Hautnah konnten wir bei der Besteigung auch das immense Waldsterben im Nationalpark Harz beobachten, das unbedingt gestoppt werden muss. Nachdem wir gegen 14.00 Uhr den Abstieg begonnen und dabei weitere interessante Gespräche geführt hatten, traten wir zweieinhalb Stunden später die Rückfahrt nach Zerbst an.

Wir danken der JU Sachsen-Anhalt für die tolle Organisation und freuen uns schon auf die 29. Brockenwanderung im nächsten Jahr!

[Benkwitz]

27.04.2020
JU – Spargelwoche

Die Spargelernte hat bereits vielerorts begonnen. Doch in diesem Jahr stehen unsere Landwirte vor gravierenden Herausforderungen. Seit Wochen fehlt durch geschlossene Gaststätten und Restaurants ein großer Absatzmarkt. Sinkende Preise und nichtverkaufte Waren sind besonders beim Spargel durch seine personalintensiven Ernten fatal.

In der Spargelregion Zerbst hat sich die Junge Union deshalb mit dem Landwirt Mathias Mösenthin aus Deetz unterhalten und möchte im Rahmen der landesweiten JU-Aktion: "Support your local“ für den Kauf von regionalem Spargel werben.

Die Zerbster haben sich hierfür in die Kochschürze geschwungen und Gerichte mit Deetzer Spargel und vielen weiteren lokalen Produkten zubereitet. Bilder der leckeren Ergebnisse kann man auf der Facebookseite der Jungen Union Zerbst/Anhalt bestaunen. Machen auch Sie es unseren jungen Unionsmitgliedern nach und unterstützen mit Ihrem nächsten Essen unsere regionalen Landwirte.

[Wurbs]

23.02.2020
Der JU-Landestag 2020 kommt nach Zerbst!

Punktes erklärte unsere Vorsitzende Anna Kreye, dass Sie sich sehr darüber freut in diesem Jahr zwei konkurrierende Konzepte für diesen zu haben. Das dies eher selten ist, da die Ausrichtung mit großem finanziellem und organisatorischem Aufwand verbunden ist, konnte man in den Augen der anwesenden erkennen.

Aus diesem Grund war auch der Vorsitzende der JU Zerbst, Justin Wurbs, an diesem Morgen des 7. Februar in Halle, der gemeinsam mit unserem stellv. Kreisvorsitzenden Jan Georg Heun das Konzept für den Kreisverband ABI erstellt hat und dem Sachsen-Anhalt-Rat vorstellen wird.
Und wie hätte es nicht anders kommen können? – Die beiden vorgestellten Konzepte der JU ABI und der JU Harz hätten unterschiedlicher nicht sein können. Das erschwerte es den anwesenden Stimmberechtigten, die aus Landesvorstand und Kreisvorsitzenden besteht, eine eindeutige Entscheidung zu treffen.

Nach für uns sehr langen 20 Minuten der Entscheidungs- und Kaffeepause – immerhin war es noch früh am Morgen – haben sich alle wieder zusammengefunden und die Abstimmung stand kurz bevor. Zuvor aber sollte ein Vertreter des Landesvorstands einen Vorschlag, der während der Pause entstanden ist, vorstellen.

Er erklärte, dass die Arbeit beider Konzepte zu schade wäre, um eines der beiden verstauben zu lassen und schlug ein neues Format für die JU Sachsen-Anhalts vor. Es gebe immer wieder Kritik daran, dass die Diskussion über Themen beim Landestag durch die Grußworte zu kurz kommt, eine Veranstaltung dieser Art allerdings auch nicht ohne Grußworte auskommen würde. Warum also nicht zwei Veranstaltungen daraus machen?

Nun stand zur Entscheidung den JU Landestag im Jahr 2020 in Zerbst stattfinden zu lassen und eine weitere Veranstaltung im folgenden Frühjahr. In dieser soll vor allem die Diskussion im Mittelpunkt stehen. Ziel ist es dabei möglichst viele junge Menschen an einem Ort zu versammeln und in einem „Camp“ zwei Tage debattieren zu lassen. Die Entscheidung fiel einstimmig und so konnte die JU ABI sich über die Vergabe nach Zerbst freuen. Beiläufig sei gesagt, dass dies der erste Landestag der JU LSA in Zerbst ist und der letzte im Kreis Anhalt-Bitterfeld 2010 in Kleinpaschleben stattgefunden hatte. [JH]

Als stärkste politische Jugendorganisation übernehmen wir als Junge Union in Anhalt-Bitterfeld ein großes Aufgabenspektrum. Dieses reicht von der Unterstützung der im Kreis befindlichen Wahlkämpfe für die CDU und ihre Mitglieder bis hin zum Erstellen eigener Programme als Ideengeber für die Kommunal- und Landespolitik sowie die Unterstützung ansässiger Vereine und die Planung eigener Veranstaltungen.

Als Junge Union Anhalt-Bitterfeld achten wir akribisch darauf, dass eine gesunde Mischung aus Spaß und politischer Arbeit bei der Planung unserer Aktionen entsteht. Dabei steht für uns ein freundlicher Umgang miteinander und die Möglichkeit für jeden, sich zu engagieren, im Vordergrund.

Solltest du Interesse an der Mitgliedschaft in unserer Jungen Union Anhalt-Bitterfeld haben, dann melde dich einfach unter info@cdu-anhalt-bitterfeld.de und wir werden uns zeitnah mit dir in Verbindung setzen.

Dein Vorstand der Jungen Union Anhalt-Bitterfeld