Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Alle Termine
24.01.2020
18:00
ZER
Wahlkreismitgliederversammlung zur Wahl der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers für den Landtag von Sachsen-Anhalt im Wahlkreis 23 (Zerbst)
Sportgaststätte am See, OT Elsnigk, Große Bergbreite 1, 06386 Osternienburger Land

Einladung zur Wahlkreismitgliederversammlung zur Wahl der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers für den Landtag von Sachsen-Anhalt im Wahlkreis 23 (Zerbst)

Das Gebiet des Wahlkreises 23 wird gebildet von
-der Stadt Zerbst/Anhalt
-der Stadt Gommern
-der Stadt Aken (Elbe)
-der Gemeinde Osternienburger Land

Zur Wahlkreismitgliedervollversammlung des Landtagswahlkreises 23 (Zerbst) am Freitag, dem 24. Januar 2020, um 18.00 Uhr, Sportgaststätte am See, OT Elsnigk, Große Bergbreite 1, 06386 Osternienburger Land
lade ich Sie herzlich ein.

Für die Benennung der Bewerber/innen um ein Direktmandat im Landtag von Sachsen-Anhalt ist gemäß der Satzung des CDU-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Anlage C § 10 (1), eine für diesen Zweck besonders einberufene Wahlkreismitgliedervollversammlung durch-zuführen, in der die Bewerber/innen in geheimer Wahl gewählt werden.

Nach Anlage C §7 (2) besteht die Wahlkreismitgliedervollversammlung aus denjenigen Par-teimitgliedern, die zum Zeitpunkt des Zusammentritts der Versammlung im betreffenden Wahlkreis wahlberechtigt sind und somit ihren Hauptwohnsitz im Wahlkreis haben müssen. Folglich werden auch nur diese Mitglieder zu dieser Wahlkreismitgliedervollversammlung eingeladen.

Ich mache ausdrücklich darauf aufmerksam, dass nach Anlage A §1 (2) die Versammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig ist.
Ich hoffe, Sie auf der Wahlkreismitgliedervollversammlung begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Egert
Kreisvorsitzender

30.01.2020
14:30
Mitgliedervollversammlung der Senioren Union – Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Gemeinderaum der katholischen Gemeinde St. Maria, Springstraße 34, 06366 Köthen/Anhalt

Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:

  1. Eröffnung und Begrüßung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit durch die Senioren Union-Kreisvorsitzende
  2. Wahl eines Tagungspräsidiums
  3. Genehmigung der Tagesordnung durch offene Abstimmung
  4. Beschluss zum Ende der Einreichungsfrist für Bewerbungen zur Vorstandswahl/Delegiertenwahl
  5. Abstimmung über die künftige Größe des Kreisvorstandes/ Anzahl der stellv. Vorsitzenden/Anzahl der Beisitzer
  6. Wahl einer Mandatsprüfungskommission und einer Stimmzählkommission
  7. Bericht der Kreisvorsitzenden
  8. Finanzbericht der Schatzmeisterin/des Kreisgeschäftsführers
  9. Diskussion zu den Berichten/Entlastung des Vorstandes durch offene Abstimmung
  10. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  11. Vorstellung der Kandidaten / Wahl der/des Kreisvorsitzenden
  12. Vorstellung der Kandidaten / Wahl der/des Kreisvorsitzenden
  13. Vorstellung der Kandidaten/Wahl der/des Schatzmeisterin/Schatzmeisters
  14. Vorstellung der Kandidaten/Wahl der Beisitzer bzw. Beisitzerinnen
  15. Vorstellung der Kandidaten/Wahl der/des Mitgliederbeauftragten
  16. Vorstellung der Kandidaten/Wahl des/der Schriftführerin/Schriftführers
  17. Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Landesversammlung
  18. Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten für die Bundesversammlung
  19. Schlusswort des Versammlungsleiters
  20. Schlusswort der/des neuen Vorsitzenden
06.02.2020
18:00
ABI
Einladung zum Neujahrsempfang 2020
Veranstaltungszentrum Köthen (Anhalt) Schlossplatz 5, 06366 Köthen (Anhalt)

Auf ein gutes neues Jahr!

Der CDU-Kreisverband Anhalt-Bitterfeld lädt Sie gemeinsam mit der Mittelstandsvereinigung (MIT) Anhalt-Bitterfeld herzlich ein zum

Neujahrsempfang 2020

Lassen Sie uns gemeinsam mit unserem Ehrengast,

Frau Annegret Kramp-Karrenbauer Vorsitzende der CDU Deutschlands und Bundesministerin der Verteidigung

am Donnerstag, dem 06. Februar 2020, ab 18.00 Uhr im Veranstaltungszentrum Köthen (Anhalt) Schlossplatz 5, 06366 Köthen (Anhalt)

in das neue Jahr starten.


Einlass ab 17.00 Uhr, Beginn ab 18.00 Uhr, Festrede ab 19.00 Uhr

Für die Deckung der Veranstaltungskosten wird ein Unkostenbeitrag von 10.00 Euro p.P. erhoben. Dieser ist am Veranstaltungstag im Eingangsbereich zu entrichten.

17.02.2020
18:30
ABI
Sitzungstermin CDU-Kreisvorstand
24.02.2020
14:00
Rosenmontagstreffen
Gemeindesaal St. Maria Springstrasse
Ereignisse Landkreis
27.11.2019
KÖT
Der Bundestagsabgeordnete Kees de Vries in der Homöopathischen Bibliothek in Köthen zum Thema

„Bewahrung der Schöpfung und der Krone der Schöpfung“ - CDU-Umweltpolitik im Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur

Kees de Vries , CDU-Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Anhalt, berichtete während einer öffentlichen Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Köthen Ende November zur aktuellen Klimapolitik. Seine ausführlichen Erläuterungen über die Komplexität der Energiegewinnung und seine eigenen Standpunkte boten den Zuhörern eine gute Diskussionsgrundlage. Die Wertschätzung der landwirtschaftlichen Rohstoffe, die zukünftige Nutzung von Elektroautos und seine Folgen, der Kohleausstieg, aber auch die Internet-Netzaufrüstung vom Übertragungsstandard G 4 auf G5 sowie die beschlossene Grundrente waren Themen, die den rund 30 Anwesenden auf den Nägeln brannten.

Als Landwirt bringt Kees de Vries seit 2013 seine Fachkompetenz in die Beratungen des  Deutschen Bundestages ein. Der gelernte Landwirt ist Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, stellv. Mitglied in den Ausschüssen Wirtschaft und Energie sowie Recht und Verbraucherschutz. Durch seine Erfahrungen und seine Arbeit in Berlin konnte er den Zuhörern die Außenwirkung von Politik an Beispielen verdeutlichen. Die lebhafte Diskussion machte das Interesse der Bürger deutlich und zeigte Wünsche für die Zukunft auf.

Der Stadtverbandsvorsitzende, Georg Heeg, nutze die Versammlung, um einigen CDU-Mitgliedern für Ihre langjährige Parteimitgliedschaft und –tätigkeiten zu danken.

 

Neuigkeiten aus der Bundes-CDU
„Für eine zusammenwachsende Stadt“

Wahlaufruf des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands zur Hamburger Bürgerschaftswahl 

Zu Beginn des neuen Jahrzehnts steht unser Land vor großen Herausforderungen. Internationale Handelskonflikte, die gefährliche Lage im Nahen Osten und Nordafrika, der Brexit oder der Klimawandel haben bereits jetzt Auswirkungen auf die Menschen in Deutschland. Deshalb gilt heute mehr denn je: Wir müssen jetzt die Weichen stellen, damit Deutschland auch am Ende dieses Jahrzehnts ein starkes und lebenswertes Land ist: innovativ, digital, sicher, sozial und klimafreundlich. 

Wahlaufruf des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands zur Hamburger Bürgerschaftswahl 

Klausurtagung des CDU-Bundesvorstandes
klausurtagung_des_bundesvortandes

Moin, Hamburg!

Moin, Hamburg! 

Mehr Schutz von Kindern im Netz

Für die CDU Deutschlands haben Kindeswohl und -schutz seit jeher oberste Priorität. Denn Kinder und Jugendliche stehen unter dem besonderen Schutz von Staat und Gesellschaft. Deshalb wird die aktuelle Änderung des Strafgesetzbuches als großer Erfolg gewertet: Der Bundestag hat entschieden, dass künftig schon der Versuch des sog. Cybergroomings strafbar ist.

 

Für die CDU Deutschlands haben Kindeswohl und -schutz seit jeher oberste Priorität. Denn Kinder und Jugendliche stehen unter dem besonderen Schutz von Staat und Gesellschaft. Deshalb wird die aktuelle Änderung des Strafgesetzbuches als großer Erfolg gewertet: Der Bundestag hat entschieden, dass künftig schon der Versuch des sog. Cybergroomings strafbar ist.

Der Weg aus der Kohle: Einigung zum Kohleausstieg steht

Der Fahrplan zum Kohleausstieg steht. Darauf haben sich der Bund und die betroffenen Länder geeinigt. 2038 ist Schluss mit Strom aus Kohle. Das ist gut für Klima, Natur und Umwelt in Deutschland. Steigen auch andere Staaten aus, profitiert unser Klima noch mehr.

Der Fahrplan zum Kohleausstieg steht. Darauf haben sich der Bund und die betroffenen Länder geeinigt. 2038 ist Schluss mit Strom aus Kohle. Das ist gut für Klima, Natur und Umwelt in Deutschland. Steigen auch andere Staaten aus, profitiert unser Klima noch mehr.

Kabinett beschließt Bioökonomiestrategie

Ein Reifen aus Löwenzahn, eine Autotür aus Flachs oder Turnschuhe aus Spinnenseide – was absolut unmöglich klingt, könnte schon bald Wirklichkeit sein. Denn diese Beispiele zeigen, dass Rohstoffe wie Mineralöl oder Carbon durch nachwachsende Stoffe ersetzt werden können – und die Forschung daran soll in Zukunft noch stärker in den Fokus genommen werden.

Ein Reifen aus Löwenzahn, eine Autotür aus Flachs oder Turnschuhe aus Spinnenseide – was absolut unmöglich klingt, könnte schon bald Wirklichkeit sein. Denn diese Beispiele zeigen, dass Rohstoffe wie Mineralöl oder Carbon durch nachwachsende Stoffe ersetzt werden können – und die Forschung daran soll in Zukunft noch stärker in den Fokus genommen werden.

30. Jahrestag: Sturm auf die Stasi-Zentrale in Ostberlin

Nach dem Fall der Mauer und der innerdeutschen Grenze war eine der zentralen Forderungen der Bürgerrechtler: Weg mit der Stasi! Schon im Dezember 1989 waren einige Regionalbüros der Stasi besetzt worden. Doch die Zentrale in der Normannenstraße in Ostberlin arbeitete unter dem neuen Namen „Amt für nationale Sicherheit“ weiter. Ihr wichtigster Auftrag aber war nicht mehr Überwachung, sondern Verschleierung.

 

Nach dem Fall der Mauer und der innerdeutschen Grenze war eine der zentralen Forderungen der Bürgerrechtler: Weg mit der Stasi! Schon im Dezember 1989 waren einige Regionalbüros der Stasi besetzt worden. Doch die Zentrale in der Normannenstraße in Ostberlin arbeitete unter dem neuen Namen „Amt für nationale Sicherheit“ weiter. Ihr wichtigster Auftrag aber war nicht mehr Überwachung, sondern Verschleierung.

Spahn bringt Reform der Notfallversorgung auf den Weg

Rettungsdienste, niedergelassene Mediziner und Kliniken sollen künftig dazu verpflichtet werden, eine Notfallversorgung aus einer Hand zu gewährleisten und damit die verstopften Notfallambulanzen der Krankenhäuser entlasten. Das geht aus einem Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hervor.

Rettungsdienste, niedergelassene Mediziner und Kliniken sollen künftig dazu verpflichtet werden, eine Notfallversorgung aus einer Hand zu gewährleisten und damit die verstopften Notfallambulanzen der Krankenhäuser entlasten. Das geht aus einem Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hervor. Das Gesetz soll bis Ende 2020 verabschiedet werden.

Die Klimapolitik wirkt doch!

Die Politik der Koalition zum Klimaschutz zeigt positive Wirkung. Aller Kritik zum Trotz. Der CO 2 -Ausstoß geht deutlich zurück und sank 2019 auf ein Rekordtief. Selbst die Klimaziele 2020 scheinen wieder erreichbar. Das schreibt die Denkfabrik Agora in ihrem Jahresbericht.

Die Politik der Koalition zum Klimaschutz zeigt positive Wirkung. Aller Kritik zum Trotz. Der CO 2 -Ausstoß geht deutlich zurück und sank 2019 auf ein Rekordtief. Selbst die Klimaziele 2020 scheinen wieder erreichbar. Das schreibt die Denkfabrik Agora in ihrem Jahresbericht.

CDU macht Tempo für schnelleres Planen und Bauen
Planungsverfahren

Wir beschleunigen Planungsverfahren bei Verkehrsprojekten

 

Wir beschleunigen Planungsverfahren bei Verkehrsprojekten

Große Infrastrukturprojekte in Deutschland ziehen sich oft über Jahre hin – ob Elbvertiefung, der Bau neuer Bahnstrecken oder neue Autobahnen. Dabei zeigt sich: Unsere Planungs- und Verwaltungsverfahren sind nicht mehr zeitgemäß. Das ist aus Sicht vieler Bürger und Unternehmen ein unhaltbarer Zustand. Im europäischen Vergleich nehmen diese Prozesse in Deutschland überdurchschnittlich viel Zeit in Anspruch. 

Union stärkt Behörden im Kampf gegen rechte Gewalt

Angesichts rechtsextremer Gewalttaten wie dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und dem Attentat von Halle sind die Sicherheitsbehörden damit beschäftigt, sich im Kampf gegen rechte Gewalt neu aufzustellen. Bundesinnenminister Horst Seehofer stellte dazu Dienstag seine Pläne für die Neuordnung der Behörden vor.

Seit einigen Monaten sind der Bundesverfassungsschutz und das Bundeskriminalamt (BKA) damit beschäftigt, in ihren Behörden neue Einheiten aufzubauen. Dafür bekommen sie jeweils 300 neue Stellen – also insgesamt 600. Der Verfassungsschutz will seine Stellen bis zum kommenden Jahr besetzen, beim BKA könnte es wegen der dreijährigen Ausbildungszeiten für Polizisten insgesamt länger dauern.

Neuigkeiten aus der Landes-CDU
Gesetzesänderung für mehr Schutz von Kindern im Internet
cybergrooming

Cybergrooming:  Bundestag beschließt Gesetz gegen Kinderpornographie. Heike Brehmer erklärt die Hintergründe.

Für die CDU haben Kindeswohl und -schutz seit jeher oberste Priorität. Deshalb wird die aktuelle Änderung des Strafgesetzbuches als großer Erfolg gewertet: Der Bundestag hat entschieden, dass künftig schon der Versuch des sog. Cybergroomings strafbar ist.

Bundestag hat über Zukunft der Organspende abgestimmt
heikebrehmer.jpg

Der Bundestag mit der Zustimmungslösung eine Neuregelung der Organspende beschlossen. Heike Brehmer erklärt die Hintergründe.

Die Zustimmungslösung soll es sein. Zu den zwei eingebrachten Gesetzesvorschlägen zur Neuregelung der Organspende (Doppelte Widerspruchslösung und Zustimmungslösung) haben sich die Abgeodneten mehrheitlich für eine sogenannte Zustimmungslösung entschieden. Dieser soll die Entscheidungsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger bei der Organspende stärken.

CDU Sachsen-Anhalt lehnt jede Form von Extremismus ab

CDU Sachsen-Anhalt positioniert sich einstimmig zum Umgang mit  Extremismusvorwürfen gegen Parteimitglied.

Kein Platz für Extremismus jeglicher Form - Das ist das Ergebnis einer  Sitzung des Geschäftsführenden CDU-Landesvorstands und der Kreisvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt.



Daher ist in der CDU Sachsen-Anhalt auch kein Platz für Extremisten jeglicher Form. Ebenso – und hierbei handelt es sich um eine Selbstverständlichkeit – darf es, ungeachtet einer strafrechtlichen Relevanz, keine Verwendung von verfassungsfeindlichen Kennzeichen in der CDU Sachsen-Anhalt geben.

Wiedereinführung der Meisterpflicht beschlossen

Für zwölf Handwerke gilt künftig wieder die Meisterpflicht. Den Beschluss des Bundestages erklärt Heike Brehmer. 

Für zwölf Handwerke gilt künftig wieder die Meisterpflicht. Das hat der Bundestag mit der Änderung der Handwerksordnung beschlossen. Ziel ist es, die Qualität und die Qualifikation im Handwerk zu stärken und die Strukturentwicklung im Handwerk und dessen Zukunft nachhaltig zu sichern.

Meisterpflicht in zwölf Handwerksberufen

„In zwölf Handwerksberufen gilt in Zukunft wieder die Meisterpflicht", erklärt Heike Brehmer MdB, Vorsitzende der Landesgruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und stellv. Landesvorsitzende der CDU Sachsen-Anhalt. 

Stahlknecht bleibt Vorsitzender der CDU Sachsen-Anhalt
Vorsitzender Holger Stahlknecht MdL

In einer Sondersitzung des CDU-Landesvorstands hat sich Parteichef Holger Stahlknecht das Vertrauen der Partei gesichert.

In der Führungsdebatte in der CDU Sachsen-Anhalt hat der Landesvorstand ihrem Landesvorsitzenden, Minister Holger Stahlknecht MdL, den Rücken gestärkt. Stahlknecht bleibt weiterhin Landesvorsitzender der CDU Sachsen-Anhalt. In einer Sondersitzung hat der erweiterte CDU-Landesvorstand ihm in einer geheimen Abstimmung das Vertrauen ausgesprochen.

Mario Zeising äußert sich zu "Indiskretionen aus CDU-Kreisen"
Mario Zeising

Zum MZ-Beitrag: "Adrett am Abgrund" vom 29.11.2019 äußert sich der CDU-Landesgeschäftsführer Mario Zeising:

Der Entwurf des Landeshaushaltes der CDU Sachsen-Anhalt für das Jahr 2019 wurde zur Kenntnisnahme und einer ersten Diskussion im Januar in den Landesvorstand eingebracht. Bei der Klausurtagung des erweiterten CDU-Landesvorstandes im März dieses Jahres wurde dieser Haushaltsentwurf einstimmig beschlossen.