Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Kreisverband Anhalt-Bitterfeld
Berichte
03.03.2018
ABI
Mitgliederbeauftragtentreffen des Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld

Unterstützt vom Generalsekretär der CDU Sachsen-Anhalts, Sven Schulze MdEP, lud die Mitgliederbeauftragte unseres Kreisverbandes, Britta Klobe, die Mitgliederbeauftragten der Stadtverbände am 03.03.2018 nach Weißandt-Gölzau. Auch die MdL Dietmar Krause und Lars-Jörn Zimmer sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende Matthias Egert  zeigten sich interessiert an den Erfahrungen der ersten Monate als neue Funktionsträger.
Nach angeregtem Austausch über die jeweiligen Aktionen im Stadtverband kam schnell die Frage auf - was macht der Mitgliederbeauftragte eigentlich? Die Pflege der eigenen Mitglieder steht im Vordergrund, die Neugewinnung von CDU-nahen Personen oder Freunden kann nur Resultat einer guten Politik vor Ort sein - so Sven Schulze. Diese Erfahrung teilten viele der Anwesenden Beauftragten, die Inhalte und die Arbeit vor Ort als zwingend notwendig ansehen, um eines der wichtigsten Pfunde in der Politik zu gewinnen - Glaubwürdigkeit.
Letztendlich war allen bewusst, dieser Termin darf nicht einmalig sein. Der Kommunalwahlkampf steht vor der Tür. Wollen wir hier erfolgreich sein, bedarf es rechtzeitiger Vorbereitung durch die Gottseidank vergleichsweise noch zahlreichen Mitglieder der CDU vor Ort. Hier muss der Mitgliederbeauftragter mitsamt seinem Vorstand motivieren. Ideen und Anregungen dazu werden untereinander bei weiteren Treffen gesammelt und geteilt.

05.02.2018
ABI
Margrit Weimeister 85. Geburtstag

Margrit Weimeister hatte aus Anlass ihres 85 Geburtstages am 5. Februar 2018 nach Deetz eingeladen. Die Jubilarin war von 1990 bis 1994 Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt und somit als Politikerin der ersten Stunde intensiv an der Erarbeitung der gesetzlichen Grundlagen des Landes nach der Wiedervereinigung beteiligt. Viele Jahre war sie zudem Kreistagspolitikerin der CDU. Große Verdienste hat sich die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes beim Aufbau des Europa-Jugendbauernhofes in Deetz erworben. Aus einem abgewirtschafteten Vier-Seiten-Hof, der zu DDR-Zeiten Sitz der örtlichen LPG war, machte sie überaus zielstrebig ein Kleinod auf dem Lande, in dem es vor allem in den warmen Monaten vielsprachig zugeht. Denn hier finden sich kontinuierlich Studenten aus allen Ländern Europas und aus Asien ein. „Nie wieder Krieg – und das geht nur, wenn sich die Völker verständigen können, ihre Sitten und Gebräuche kennen. Hier setze ich an und bringe die jungen Leute zueinander“, meint sie schlicht.
Zum Geburtstagsempfang gaben sich dann auch ehemalige politische Wegbegleiter, die kommunale Politik und natürlich die mit dem Jugendbauernhof verbundenen Deetzer Einwohner ein Stelldichein bei der Jubilarin. Herzliche Glückwünsche des CDU-Kreisverbandes überbrachten der Kreisvorsitzende Bernhard Northoff, Landrat Uwe Schulze und der Landtagsabgeordnete Dietmar Krause.

31.01.2018
ABI
Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes und der Mittelstandsvereinigung Anhalt-Bitterfeld

Rund 200 Gäste aus Politik und Wirtschaft, vor allem aber auch viele CDU-Mitglieder und Sympathisanten, konnte der CDU-Kreisvorsitzende von Anhalt-Bitterfeld, Bernhard Northoff, am 31. Januar 2018 in der Produktionshalle der Stahlbau Brehna GmbH willkommen heißen. Firmen-Inhaber und –Geschäftsführer Matthias Gabler stellte dankenswerter Weise nicht nur diese besondere Örtlichkeit, sondern auch umfangreiche Leistungen und Material zur Verfügung. Ehrengast des diesjährigen CDU-Neujahrsempfanges war der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende und Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht. Auch er bezeichnete die Verknüpfung von Politik und Wirtschaft, wie sie sich hier automatisch ergab, und die Möglichkeiten sich zu allen aktuellen Fragen ungezwungen austauschen zu können, als sehr gelungen.

09.11.2017
ABI
Sven Schulze MdEP besucht Köthen

Am Rande weiterer Termine stattete Sven Schulze MdEP, Generalsekretär des CDU-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, am 09. November 2017 der Kreisgeschäftsstelle in Köthen einen Kurzbesuch ab. Hier tauschte er sich mit dem Kreisvorsitzenden Bernhard Northoff zu aktuellen politischen Themen aus, bevor er sich den Aktivitäten der Frauen Union Anhalt-Bitterfeld und den Köthener Studententagen widmete.

30.10.2017
ABI
Ursula Fischer wird 100

Frau Ursula Fischer wurde am 31. Oktober 2017 mit herzlichen Worten, Grüßen und Wünschen überhäuft. Ursula Fischer wurde an diesem Tag 100 Jahre alt. Sie ist nicht nur das an Lebens-, sondern auch Mitgliedsjahren älteste CDU-Mitglied des CDU-Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld. „Frau Fischer ist Gründungsmitglied der CDU in Köthen. Ihr Leben lang hält sie unbeirrt an den Idealen unserer Partei fest, lebt danach und gibt sie weiter“, so der CDU-Kreisvorsitzende Bernhard Northoff.

Zum Empfang der zierlichen, aber nach wie vor äußerst agilen Jubilarin waren neben vielen Verwandten aus nah und fern auch zahlreiche CDU-Politiker aller Ebenen nach Köthen gekommen. Unser CDU-Landesvorsitzender Thomas Webel übergab Ursula Fischer ein eigens gerahmtes großformatiges Foto, welches beim Empfang der Parteivorsitzenden Dr. Angela Merkel im Sommer 2015 anlässlich des Parteijubiläums „70 Jahre CDU“ in Berlin entstanden war. Und für Bernhard Northoff war der Geburtstagsempfang zugleich auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, um seinerseits sowohl an Ursula Fischer als auch ihren Gatten Emil Fischer die Ehrenplaketten der Bundesvorsitzenden zur 70-jährigen CDU-Mitgliedschaft zu übergeben. Ein solcher gebührender Rahmen hatte sich in den vergangenen Monaten nicht geboten. Wir wünschen Ursula wie auch Emil Fischer noch viele Jahre bei möglichst guter Gesundheit!