CDU-Kreisverband ANHALT-BITTERFELD

Termine23.10.2017

Konservativer Kreis der CDU

Am 28. Februar 2015 gründete sich in Lingenau / Stadt Raguhn-Jeßnitz im Landkreis Anhalt-Bitterfeld der Konservative Kreis in der CDU. Zum Sprecher wurde Ingo Gondro und zu seinem Stellvertreter Frank Junkert gewählt. Der Konservative Kreis in der CDU versteht sich als Sprach-und Plattform für Konservative in der CDU und will offen sein für Alle, die sich unseren konservativen Werten verpflichtet fühlen. Der Gründung voraus gegangen war ein Kreisparteitag der CDU Anhalt-Bitterfeld am 27. September 2014, auf welchem unser Unionsfreund Ingo Gondro im Rahmen einer Initiativrede zur Gründung eines Konservativen Kreises aufrief. Er sagte: „Ich als Konservativer denke, es ist längst an der Zeit, den konservativen Flügel in der CDU zu stärken. Es gehe darum, dass die CDU als konservative Volkspartei noch deutlicher erkennbar wird und somit  unser traditionelles Wählerklientel viel besser angesprochen und überzeugt werden kann. Unsere Werte wie Heimatliebe und Patriotismus zum deutschen Vaterland, die Stärkung unserer Familien, Treue und Moral, Fleiß, Pünktlichkeit, Ordnung und Sicherheit sind Themen, die den Kern unserer Partei ausmachen und uns von anderen Parteien unterscheidet.“

IMAGES/kkreis1.JPG

 Auf der gleichzeitig ausgelegten Liste trugen sich damals 13 Unionsfreunde u.a. Lars Jörn Zimmer MdL und Landrat Uwe Schulze ein, welche sich zur Gründung des Konservativen Kreises bereit erklärten. In zwei Sitzungen wurde ein Positionspapier, welches sich an unserem Grundsatzprogramm orientiert, erarbeitet und anschließend dem geschäftsführenden Landesvorstand in Magdeburg vorgestellt. Von Seiten der Initiatoren wurde nochmals dargelegt, dass der Konservative Kreis in der CDU sich wie alle anderen Gruppierungen in der CDU konstruktiv und basisdemokratisch in die Arbeit innerhalb unserer Partei einbringen möchte. Nach Gründung des Konservativen Kreises in der CDU informierte der Kreisvorsitzende des CDU Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld, Herr Bernhard Northhoff, den erweiterten Landesvorstand der CDU ausführlich auf seiner Klausursitzung in Schierke. Die Gründung des Konservativen Kreises in der CDU wurde dort mit positivem Zuspruch aufgenommen.

IMAGES/kkreis2.JPG

Der Konservative Kreis in der CDU ist bereits auf Facebook als Gruppe öffentlich. Dort ist auch für Interessenten das Positionspapier hinterlegt.

Sie können den Konservativen Kreis in der CDU wie folgt erreichen: konservativerkreis@web.de